Impressum+Datenschutz


Lieferprogramm
Anfrage
Kataloge + Videos
Bärenstark-Angebote


Über uns
Standorte
Notdienst
Jobangebote


Termine
Newsletter-Abo
News-Portal

 

Ausfall des Start/Stopp-Systems im Skoda Octavia

(Aus Newsletter No. 76 | November 2016)


Die effiziente Unterstützung der Werkstätten bei der Fehlersuche an Kundenfahrzeugen gehört zum Selbstverständnis von Hella Gutmann. Mit topaktuellem, herstellerspezifischem Know-how führen 51 Spezialisten und 1 Spezialistin des Technischen Callcenters Tag für Tag rund 2000 Anrufer per Ferndiagnose zur Lösung.

Folgender Praxisfall wurde zum Fehler des Monats Oktober gekürt:

Fahrzeug: Skoda Ocavia 3 (5E) ab Baujahr 2013

Übertragbarkeit: Dieser Fall lässt sich in ähnlicher Form markenübergreifend auf fast alle Fahrzeuge mit Start/Stopp-Automatik übertragen.

Problem: Der Kunde bemängelte, dass das Start/Stopp-System nicht mehr arbeite, genau gesagt, der Motor bei Ampelstopps nicht mehr wie gewohnt abschalte. Dies sei ihm erstmals mit dem Eintreten des feuchtkalten Herbstwetters aufgefallen.

Fehlercode: Im System ‚Motor‘ war kein Fehlercode gespeichert.

Maßnahmen der Werkstatt: Der Zustand der Batterie, die Kontakte der Anhängerkupplung und die Funktion des Motorhaubenschlosses sowie des fahrerseitigen Gurtschlosses wurden geprüft, da bekannt war, dass diese Signale für die Funktion des Systems relevant sind. Doch diese Systeme waren in Ordnung.

Tipp des Technischen Callcenters: Das Vorgehen der Werkstatt war sinnvoll, doch die Liste der Bedingungen für eine automatische Motorabschaltung ist leider sehr viel länger. Sogar die Kühlmitteltemperatur und der Unterdruck im Bremskraftverstärker fließen in die Start/Stopp-Steuerung mit ein. Allerdings liefert die Kundenaussage bezüglich der niedrigen Außentemperaturen einen Hinweis auf eine mögliche Ursache im Klimasystem. Fakt ist: Wenn die am Bediengerät des Fahrzeugs eingestellte Temperatur mehr als 12 °C von der gemessenen Ausströmtemperatur im Fußraum abweicht, erfolgt keine Abschaltung bzw. der zuvor automatisch abgeschaltete Motor wird wieder gestartet. Die Funktion des Temperatursensors lässt sich mit dem mega macs im Menü Diagnose >Parameter >Klima schnell und bequem überprüfen. Falls der Sensor z.B. fälschlicherweise stets nur 5 °C misst, doch der Fahrerwunsch 22 °C beträgt, ist die Ursache gefunden.

Zusatz-Tipp: Auch bei aktivierter Defrostfunktion und/oder Frontscheibenheizung bzw. einem gestörten Signal dieser Systeme erfolgt keine automatische Motorabschaltung.

Fehlerbehebung: Der Temperatursensor für den Innenraum wurde als Übeltäter entlarvt und ersetzt. Danach funktionierte das Start/Stopp-System wieder wie gewohnt.


Quelle: Hella Gutmann Solutions GmbH