Impressum+Datenschutz


Lieferprogramm
Anfrage
Kataloge + Videos
Bärenstark-Angebote


Über uns
Standorte
Notdienst
Jobangebote


Termine
Newsletter-Abo
News-Portal

 

Motair Werkstatt-Info:
Einbaufehler beim Turbolader im Renault/Nissan 1.5 dCi Motor K9K

(Aus Newsletter No. 69 | Dezember 2015)


Turbolader Motair 336070 / BorgWarner 54399880080

Der Kunde dieses Turboladers klagte über starken Abgasaustritt am Turbolader und über Leistungsmangel.







Die Überprüfung des Turboladers ergab, dass eine beim Turboladereinbau falsch montierte Dichtung die Probleme verursacht hatte. Am Turbolader lag kein Fertigungsmangel vor.

Wie man auf den Bildern sieht, ist die Dichtung des Turbineneinlasses seitenverkehrt aufgelegt. Dadurch wird der Turbineneintrittsquerschnitt verengt und der Turbolader kann seine volle Leistung nicht erbringen. Der Abgasdruck entweicht im Bereich des Dichtungsausschnitts. Das Abgas bläst frei auf die gegenüberliegende Verdichterrückwand und in den Motorraum des Fahrzeugs. Der Einbaufehler ist immer am verbleibenden Abdruckbild der Dichtung auf dem Turbinenflansch erkennbar.



Falsch



Richtig



Wird die Dichtung beim Einbau des Turboladers richtig eingesetzt, kann man sich die Kosten für den wiederholten Aus- und Einbau des Turboladers sowie das Einsenden eines Gewährleistungsantrags sparen.


Quelle: Motair Turbolader GmbH, Köln